Energieeffizienz
kommunaler
Liegenschaften

Wo der Energiefluss sichtbar ist,
erf
ährt Effizienz eine neue Richtung.

Wie kommunale Liegenschaften Potenziale erkennen und konsequent für mehr Erfolg bei der Energiewirtschaft nutzen.

Kommunen können viel gewinnen bei der Optimierung ihrer Energieeffizienz: Unabhängigkeit von steigenden Energiepreisen, die Erhöhungen von lokaler Wertschöpfung, Autarkie und Eigenverbrauchsanteilen sind nur einige Beispiele für Vorteile. Und natürlich die Reduzierung der Kosten für Energie insgesamt. Zu entdecken, wie einfach die folgenden Schritte zu mehr Energieeffizienz führen, lohnt sich daher umso mehr.

Sichtbar zu machen, wann der Strom fließt, bringt gleich zu Beginn wertvolle Erkenntnisse zusammen mit der Analyse bestehender Daten. So werden Potenziale erkannt und die vielfältigen Anlagen im kommunalen Betrieb können optimal aufeinander abgestimmt werden. Dazu werden Konzepte zur kommunalen Energieeffizienz entwickelt. Messungen bringen dann Klarheit über die Faktenlage. Für eine Empfehlung von Maßnahmen, die konkrete Handlungsmöglichkeiten eröffnet.

Konzepte für kommunale Energieeffizienz:

Erzeugung und Verbrauch in Balance. Für eine Wirtschaftlichkeit im grünen Bereich.

Was steckt in den Informationen etwa aus EVU-Lastgängen, Betriebsmittel- und Netzdaten? Substanzielle Ansätze für neue Konzepte.

Mehr

280x187egrid1_112Bestehende Daten sind eine wertvolle Quelle zur Bestimmung des Status: Nach einer Auswertung werden Chancen sichtbar, die richtungsweisend sind. Die Simulation und Berechnung einerseits von Erzeugern wie beispielsweise Blockheizkraftwerken und andererseits von Verbrauchern wie Trinkwasserpumpen und öffentlichen Gebäuden zeigt, wo Maßnahmen für mehr Effizienz am besten ansetzen.
Zuklappen

Messungen:

Jede erfolgreiche Zukunft baut auf den Fakten der Gegenwart. 

Neue Messergebnisse sind für die Energiewende von unten Bausteine, um neue Größe zu gewinnen.

Mehr

SPEICHEREINSATZ_340x247pxMessen bedeutet Wissen. Wo am sinnvollsten, das zeigt die gemeinsame Begehung vor Ort. An ausgewählten Punkten werden so Wirkleistungsverläufe genau erfasst. Die Mess- und Anschlusstechnik dafür stellt egrid bereit – temporär oder auch dauerhaft, individuell abgestimmt auf den tatsächlichen Bedarf. Messboxen werden parametriert und montiert. Der Weg für eine Analyse ist bereitet und Ergebnisse liegen bereits in Kürze vor.
Zuklappen

Analyse und Maßnahmenempfehlungen:

Je klarer die Analyse, desto wirkungsvoller die Strategie. 

Daten sind heute ein Kapital. Entdecken Sie, wie sehr Sie mit dem Wissen daraus bei der Energiewirtschaft profitieren.

Mehr

280x187egrid2_056Es gibt zahlreiche Strategien für die Energieversorgung. Spielen Sie die interessantesten durch. Mit Simulationen beispielsweise zu Neubauten oder der Errichtung von Blockkraftheizwerken, die auf einer soliden Faktenlage basieren. Detaillierte Visualisierungen zeigen Vor- und Nachteile auf. Konkrete Handlungsempfehlungen beispielsweise für Trinkwasserpumpen und Kläranlagen zur Reduzierung von Spitzenlasten oder zusätzliche PV-Anlagen zum Eigenverbrauch erleichtern die Entscheidung.
Zuklappen
.