So wird das Areal zum Spiel-
feld für die neuen Möglich-
keiten der Optimierung.

Wie geschlossene Verteilnetze
sich für eine erfolgreiche Energiezukunft
öffnen lassen.

Was ist die Empfehlung, um Netze auf geografisch begrenzten Gebieten fit zu machen für die Zukunft?

Der massiv steigende Anteil an elektrischen Steuergeräten bei rückläufigem Anteil rotierende Massen führen bereits heute zu einer Destabilisierung der Energieversorgung. Auch das historisch bedingte organische Wachstum von Netzen ist oft an seinen Grenzen angelangt; Strukturierung und Entflechtung stehen an. In der Optimierung der Power Quality liegt die Lösung.

Für eine stabile Energieversorgung sind Verfügbarkeit, Spannungsqualität und Stabilität der Netzfrequenz die Parameter für eine nachhaltige Optimierung. Messtechnische Analysen und Power Quality-Messungen zeigen den Weg auf um das eigene Netz zu entdecken, zu verstehen und energiewirtschaftlich ein oft überraschendes Potenzial zu erschliessen.

Power Quality:

Die Kraft, die aus dem Anspruch kommt.

Strom ist Strom. Doch bei allem rund um die Versorgung gibt es Unterschiede, die sich am Ende in Zahlen messen lassen.

Mehr
Weil Qualität auch bei der Stromversorgung das Maß der Dinge ist, zeigt eine Messung nach DIN EN 50160, auf welchem Niveau Spannungsqualität und Netzfrequenz liegen. Dafür stellt egrid auch ISO-zertifizierte Power Quality-Messgeräte bereit. Sämtliche Daten werden ausgewertet und interpretiert. Für Netz-Optimierungen, die auf aussagekräftigen Handlungsempfehlungen bauen.
Zuklappen

Netzstabilität:

Damit alle, die auf Strom bauen mit einer verlässlichen Quelle rechnen können.

Das Szenario von Stromausfällen zu vergessen ist ganz einfach. Mit diesen Lösungen zur Netzstabilität.

Mehr
280x187egrid_1_FV_08Aus gutem Grund sind Stromausfälle gefürchtet: Die Folgen für die Wirtschaftlichkeit können dramatisch ausfallen. Redundanzen oder Puffer sind dagegen ein bewährtes Mittel, um Versorgungsausfällen vorzubeugen. Spannungsschwankungen und hohe Anlaufströme werden auf diese Weise vermieden. Neue Versorgungssicherheit für mehr Leistung gewonnen.
Zuklappen

Optimierung der Netzstruktur:

Jedes Netz hat eine Vergangenheit. Erfolgreiche haben auch eine Zukunft.

Was ist die Lösung, wenn sich mit der Zeit die Netze organisch entwickelt haben? Eine neue Betrachtung.

Mehr
VISIO_SCHUMACHER_340X247pxWirtschaft steht nie still. Mal ist es vielleicht eine neue Produktionshalle, die ans Netz angeschlossen wird, mal das neue Verwaltungsgebäude. Möglicherweise kommt eine Gasturbine oder ein Blockheizkraftwerk dazu. Spätestens jetzt hat die Netzstruktur nur noch wenig mit der ursprünglichen Auslegung gemeinsam. Zeit für eine neue Betrachtung. Ganzheitlich alle Betriebsmittel einzubeziehen, von der Erzeugung über die Verteilung bis hin zum Verbrauch gibt den Blick frei auf ungenutzte Reserven. Das ideale Netz abzuleiten und Potenziale zu erschliessen ist der Schritt in die Zukunft, der sich rechnet.
Zuklappen