egrid applications & consulting - Geschäftsleitung Kontakt

Beratung nehmen
wir persönlich

So kommen Sie direkt ins Gespräch - und an Ihr Ziel

Bernhard Rindt

Die Energiezukunft ist bereits in den 90er Jahren das Thema, das Bernhard Rindt begeistert. Also beschäftigt er sich mit dem Einfluss erneuerbarer Energien auf umgebende Infrastrukturen. Berufliche Stationen in der Telekommunikation, Elektronik und Produktion folgen, bis Bernhard Rindt sich ganz einer Frage widmen kann: Welche intelligenten Lösungen gibt es, um Verteilnetze fit für die Zukunft zu machen? Forschungen, viele Dialoge mit Kunden und anderen Experten inspirierten den Wahl-Allgäuer und Ausdauersportler dabei. Und nicht zuletzt der Standort in Kempten und die Nähe zur Natur.

Dr. Gernot Graefe

Gernot Gräfe

Gernot Graefe begeistert das Zusammenspiel von Technologie, Geschäftsmodell und Anwender. Neue technische Möglichkeiten erfordern die Gestaltung neuer Geschäftsmodelle. Die Berücksichtigung der Bedürfnisse und Verhaltensweisen der Anwender steigert die Akzeptanz neuer Technologien. Gernot Graefe ist davon überzeugt, dass diese drei Dimensionen zu erfolgreichen Innovationen im Rahmen der Energiewende führen. Entsprechend werden alle drei Dimensionen in egrids Projekte berücksichtigt. In seinem beruflichen Werdegang war Gernot Graefe zunächst im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie und anschließend im Bereich der Energieübertragung und -verteilung tätig. Anschließend beschäftigte er sich mit Microgrids und der Integration von erneuerbaren Energiequellen. Dabei hat Gernot Graefe immer an der Schnittstelle von Technologie, Geschäftsmodell und Anwender gearbeitet.