Zukunftsforum Energiewende 28. / 29.11.2017, Kassel

egrid als Aussteller auf der Zukunftsforum Energiewende in Kassel

Zukunftsforum Energiewende – Den Wandel aktiv gestalten

„Bring Deine Energie für den Wandel ein!“ Unter diesem Motto kommen Akteure aus Kommunal- und Landespolitik sowie Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Bürgerenergie Ende November in Kassel zusammen, um gemeinsam die Energiewende in Regionen und Kommunen stärker zu verankern.
Das Zukunftsforum Energiewende ist mit 500 erwarteten Teilnehmerinnen und Teilnehmern das bundesweit größte Expertentreffen zu erneuerbaren Energien, Klimaschutz, Energieeffizienz und Elektromobilität in Kommunen und Regionen. Es findet zusammen mit dem 78. ANS Symposium am 28. und 29. November 2017 in der documenta-Halle Kassel statt. 
Unter der Schirmherrschaft des Hessischen Wirtschafts- und Energieministeriums werden auf der Veranstaltung die bisherigen Erfolge der lokalen Energiewende präsentiert und zugleich die kommenden Herausforderungen diskutiert und Lösungswege aufgezeigt. 
„Die Umsetzung der Energiewende erfolgt vor Ort in den unterschiedlichen Regionen: Kommunen, Stadt- und Gemeindewerke, Bürgerinitiativen und innovative Unternehmen geben wichtige Impulse, um erneuerbare Energien und Energieeffizienz auszubauen“, meint Jannis Haack, Geschäftsführer beim Kompetenznetzwerk dezentrale Energietechnologien e.V. (deENet). „Für uns ist es wichtig, gemeinsam mit der Region, Bund und Kommunen die anvisierten Klimaziele zu realisieren.“ 
Der Transfer von Wissen und Erfahrungen rund um die Gestaltung des Wandels in Städten, Gemeinden und Regionen steht daher im Mittelpunkt des zweitägigen Zukunftsforums. Über einhundert Referenten werden sich in mehr als dreißig Foren gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu den Themen Wärme, Strom und Mobilität sowie neuen Geschäftsmodellen und Förderprogrammen austauschen. Flankiert wird das inhaltliche Veranstaltungsprogramm durch eine begleitende Ausstellung und zwei spannende Exkursionen zur Stadt Baunatal und zum Bioenergiedorf Wettesingen. 
Neben der bundesweiten Perspektive steht auch Hessen im Fokus. Im Rahmen des Hessenforums wird sich die 2017 neu gegründete Hessische Landesenergieagentur (LEA) mit ihren Aufgaben, Zielen und Projekten vorstellen. Schwerpunkt dieses Forums sind die LEA-Angebote für Kommunen sowie für Bürgerinnen und Bürger. Ergänzt wird das Hessenforum durch die LEA-Präsenz im Ausstellungsbereich. 
Informieren und melden Sie sich jetzt an für das Zukunftsforum Energiewende und bringen Sie Ihre Energie für den Wandel ein: www.zukunftsforum-energiewende.de