« Zurück

FlexCharge – Sinnvolles Laden dank Flexibilität in Ihrem Unternehmen

(Mobilität)

Das Thema Elektromobilität ist in aller Munde. Oft wird als Voraussetzung für das Gelingen dieser Mobilitätswende eine ausreichende Ladeinfrastruktur vorausgesetzt. Doch mit dem stetig und stark steigenden Angebot an E-Autos verdichtet sich auch das Ladenetz zunehmend. Dabei zeigt sich schon jetzt, dass die Mehrzahl der Ladevorgänge zu Hause oder beim Arbeitgeber stattfinden. Und auch im Gewerbe und Einzelhandel stellen Lademöglichkeiten ein zunehmendes Differenzierungsmerkmal dar.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Aktiver und sichtbarer Beitrag zum Klimaschutz
  • Attraktives und zukunftsweisendes Angebot an Ihre Mitarbeiter
  • Zusatzangebot und –nutzen für Ihre Kunden

Denken auch Sie über Ladeoptionen an Ihrem Gewerbe- oder Industriestandort nach? Dann ist unsere FlexCharge-Lösung für Sie spannend!

Bei der Errichtung von Ladesäulen gibt es Einiges zu beachten. Insbesondere das gleichzeitige Laden mehrerer E-Autos kann die vorhandene Infrastruktur belasten. Ein intelligentes Management der Ladevorgänge ist daher wichtig. Heutige Anbieter von Ladesäulen bieten jedoch nur eine Leistungsbegrenzung als Lösung an. Wir gehen mit FlexCharge einen Schritt weiter!

Mit FlexCharge planen wir Ihre Ladeinfrastruktur ganzheitlich unter Ausnutzung der in Ihrem Betrieb vorhandenen Flexibilitätspotentiale. Als Experten für Stromnetzplanung und Auslegung von Ladesäulen wissen wir, was technisch machbar ist. Gleichzeitig kennen wir uns dank mehrjähriger Erfahrungen in der Energieeffizienz mit Optimierungspotentialen innerhalb von Betrieben und Gewerben aus. Wir sind überzeugt, dass ein ganzheitlicher Ansatz bei der Anschaffung von Ladesäulen am nachhaltigsten und sinnvollsten ist.

Unsere Leistungen einer FlexCharge Beratung umfassen drei Stufen:
Anforderungsaufnahme und -analyse LIS
  • Wie viele Ladesäulen mit welchen Leistungen sollen installiert werden / machen Sinn und wo?
  • Wer soll / muss wann laden können?
  • Ist die vorhandene elektrische Infrastruktur ausreichend dimensioniert?
  • Wie kann für zukünftigen Ausbau vorgesorgt werden?
Aufnahme der Flexibilitätspotentiale im Betrieb / in den Betriebsabläufen
  • Welche Lasten sind verschiebbar oder können in der Leistung angepasst werden?
  • Welche Gleichzeitigkeiten bestehen und welche können aufgelöst werden?
  • Was kann automatisiert / was muss manuell ausgeführt werden?
Empfehlung der Verschaltung der betrieblichen Flexibilitäten mit der (geplanten) LIS
Einschätzung der Wirtschaftlichkeit

Analyse zusätzlicher, externer Speicher-Flexibilität

Analyse und Simulation eines Batteriespeichers
  • Welcher Bedarf an zusätzlicher Speicher-Flexibilität besteht?
  • Wie kann ein Speicher den Betriebsablauf und/oder das Laden unterstützen?
Empfehlung optimaler Szenarien unter Gesichtspunkten der Wirtschaftlichkeit und Investitionsbereitschaft

Analyse zusätzlicher, externer Erzeuger-Flexibilität

Analyse und Simulation eines zusätzlichen Erzeugers, z.B. PV-Anlage
  • Welchen Zusatznutzen liefert eine Eigenerzeugungs-Anlage zum Eigenverbrauch?
  • Wie kann gezielt der Energieeinkauf optimiert werden?
  • Wie kann zusätzlich die Spitzenlast beeinflusst werden?
Empfehlung optimaler Szenarien unter Gesichtspunkten der Wirtschaftlichkeit und Investitionsbereitschaft

Selbstverständlich beraten wir Sie auch zu aktuellen Fördermöglichkeiten für Ladeinfrastruktur und dem optimalen Betrieb!

Kontakt

Sie möchten mehr zum Thema E-Mobilität und Ladeinfrastruktur wissen? Sie interessieren sich für eine intelligente Ladelösung, die ihre individuellen, betrieblichen Gegebenheiten berücksichtigt und nutzt? Sprechen Sie uns auf FlexCharge an!