Innovatives Inselkonzept für Neubauareal in Hessen2019-02-07T15:56:11+02:00

Project Description

Innovatives Inselkonzept für Neubauareal in Hessen

(Areale & Sektorkopplung)
Sankey
Wärmenetz

In Bensheim entsteht das Neubaugebiet Seegenberg. Die GGEW Bergstraße AG als ortsansässiger Versorger hatte hierfür die Idee einer innovativen und weitgehend regenerativen Energieversorgung. Das Besondere dabei: das Quartier solle sich als elektrische Insel komplett selbst versorgen. Und das nicht nur bilanziell sondern komplett ohne Anschluss an das öffentliche Stromnetz. Um die Umsetzbarkeit dieser Idee zu prüfen, wurde egrid damit beauftragt, eine Konzeptstudie zu erstellen.

Auf dem Areal, welches zurzeit aus alten, energetisch ineffizienten Gebäuden, Wald und Wiese besteht, sollen zukünftig 36 Gebäude (bis zu 100 Wohneinheiten) mit Strom und Wärme versorgt werden (siehe Modell). egrid ermittelte zunächst den Energiebedarf des Areals und leitete daraus mehrere Varianten von Versorgungskonzepten ab. Schließlich wurden Strom- und Wärmenetz (siehe Bild) sowie die Energiezentralen ausgelegt. Eine weitere Herausforderung war der zukünftig erwartete hohe Anteil an Elektromobilität im Areal, dessen Energiebedarf teilweise auch über die Erzeugung im Quartier abgedeckt werden soll.

Das Konzept sieht eine Versorgung basierend auf Blockheizkraftwerken, PV-Anlagen und Wärmepumpen vor. Zusätzlich sollen zur Zwischenpufferung der Energie ein Batteriespeicher sowie Wärmespeicher verbaut werden. Aus dem überschüssigen Strom wird mittels einer Power to Heat-Anlage zusätzlich Wärme bereitgestellt (siehe Sankey). Zusätzlich  wurde auch eine Konzeptvariante mit einer Power to Gas-Anlage erstellt.

Die Varianten wurden anschließend wirtschaftlich und ökologisch bewertet. Es hat sich gezeigt, dass die innovative Versorgung mit einer hohen Einsparung von CO2 und Primärenergie einhergeht. Dabei bleibt das Konzept bei moderaten Preisen für Strom und Wärme für die Endkunden trotzdem rentabel für den Betreiber.