Mobilitätsstudie: Stadtquartier Funkenwiese
Mobilitätsstudie: Stadtquartier Funkenwiese2018-11-16T14:49:22+02:00

Project Description

Mobilitätsstudie: Stadtquartier Funkenwiese

(Mobilität)
Wohnbauprojekt Funkenwiese

Innerhalb des Siedlungsgebietes Kemptener Allmey soll in den folgenden Jahren das Stadtquartier Funkenwiese entstehen. Hier schafft das kommunale Wohnungsbauunternehmen die Sozialbau ab Herbst 2018 mit insgesamt 186 Wohnungen für rund 370 Bewohner auf einer Fläche von 19.000 qm einen neuen Stadtraum im Westen von Kempten. Da in Zukunft von einem wachsenden Anteil an Elektro- (BEV) und Plug-In-Hybridfahrzeugen (PHEV) auszugehen ist, erarbeiteten wir dazu eine Szenarioanalyse, welche die elektrifizierte Mobilitätsentwicklung der beiden kommenden Jahrzehnte untersucht. Dabei wurden drei Szenarien betrachtet, die bei der Entwicklung der Elektromobilität von optimistischen, moderaten und pessimistischen Annahmen ausgehen. Für jedes Szenario wurden für den Betrachtungszeitraum der zukünftige Anteil elektrischer Antriebe am Fahrzeugbestand und der daraus resultierende Leistungsbedarf der Ladeinfrastruktur im Wohnareal bestimmt. Für die Parkraumplanung ist diese Analyse insbesondere deshalb wichtig, um teure Sanierungsarbeiten in der Zukunft zu vermeiden. Abschließend beinhaltete die Mobilitätsstudie eine Schätzung der notwendigen Investitionssumme, um dem Wohnungsbauunternehmen eine Vorstellung über die Kosten zum Aufbau der Ladeinfrastruktur im Areal zu geben.